Wie oft die Zahnbürste wechseln?
Author

Nach der Empfehlung vom Zahnarzt auf eine elektrische Zahnbürste umzusteigen, hat sich Fabian auf dem Markt umgeschaut und nicht das passende Produkt für sich gefunden. Aus einem Mangel heraus, entstand so die Idee selbst eine elektrische Zahnbürste auf den Markt zu bringen. Wir wollten eine bessere Zahnpflege. Eine natürliche,ehrliche und preiswerte.

Wusstest du, dass sich auf deiner Zahnbürste im Laufe der Zeit bis zu einer Million Bakterien tummeln können? Außerdem reinigen ältere Zahnbürsten nicht mehr effektiv genug. Wir informieren dich darüber, wie oft du die Zahnbürste wechseln solltest und woran du erkennst, wann es Zeit für einen Wechsel ist. 

Welche Rolle spielt die Zahnbürste bei der Zahnpflege & Mundgesundheit? 

Für die Gesundheit der Zähne und des gesamten Mundraumes ist eine tägliche und gründliche Mundhygiene wichtig. Dabei spielt die Zahnbürste eine bedeutende Rolle. Das Zähneputzen sollte effektiv, aber auch schonend sein. Mit zu harten Borsten kannst du den Zahnschmelz angreifen. 

Zur täglichen Mundhygiene gehört auch das Reinigen der Zahnzwischenräume, denn dort sammeln sich Bakterien und Speisereste an. Das ist mit Interdentalbürsten oder Mundduschen möglich.

🦷 Expertenhinweis: Eine sorgfältige Mundhygiene verhindert Zahnerkrankungen wie Karies oder Erkrankungen der Mundschleimhaut. Damit eine effektive Zahnhygiene gewährleistet ist, kommt es auch auf die Pflege der Zahnbürste an. Dazu gehört der regelmäßige Wechsel der Zahnbürste. 

Warum du deine Zahnbürste regelmäßig wechseln solltest

Wie eine klinische Studie zeigt, lässt sich Plaque mit einer abgenutzten Zahnbürste weniger gut entfernen. Es verschlechterte sich sogar die Zahngesundheit der Probanden, die ihre Zahnbürste 6 Monate lang nicht auswechselten. 

Die Borsten des Bürstenkopfes nutzen mit der Zeit ab und fransen aus. Dadurch ist die Zahnreinigung nicht mehr effektiv genug. Wird Zahnbelag nicht gründlich entfernt, ist das Risiko für Karies und andere Zahnerkrankungen erhöht.

Zudem sammeln sich zwischen den Borsten auf der Zahnbürste Bakterien an. Die Zahnbürste kann aufgrund der Luftfeuchtigkeit im Badezimmer nicht komplett trocknen. Somit können sich Bakterien vermehren und im Laufe der Zeit auf eine Million anwachsen. 

Aus diesen Gründen ist der regelmäßige Austausch der Zahnbürste zu empfehlen:

  • Mit einer abgenutzten Zahnbürste ist die gründliche Entfernung von Plaque nicht möglich.
     
  • Bleiben Reste von Plaque nach dem Zähneputzen bestehen, ist das Risiko für Karies und andere Zahnerkrankungen erhöht.
     
  • Im Laufe der Zeit vermehren sich Bakterien zwischen den Borsten der Zahnbürste.

Empfehlungen zum optimalen Zeitpunkt für den Zahnbürstenwechsel

Wie oft solltest du die Zahnbürste wechseln? In der Regel solltest du alle drei Monate deine Zahnbürste gegen eine neue austauschen. Die Häufigkeit des Wechsels hängt aber auch von der Häufigkeit des Zähneputzens sowie von der Zahnputztechnik ab. 

Wenn du viel Druck auf die Bürste ausübst, verschleißen die Borsten früher. Zahnärzte empfehlen, die Zahnbürste viermal im Jahr zu wechseln. Am besten notierst du dir im Kalender die Termine für einen Wechsel. 

Wie oft solltest du eine elektrische Zahnbürste wechseln? Du musst nicht die komplette elektrische Zahnbürste austauschen. Das Handgerät hält in der Regel viele Jahre. 

In dem Fall ist eher die Frage: Wie oft solltest du die Zahnbürstenköpfe wechseln? Hier gilt das gleiche, wie bei Handzahnbürsten: Wechsle alle drei Monate die Bürstenköpfe aus. 

Anzeichen dafür, dass deine Zahnbürste ausgedient hat

Eine ausgediente Zahnbürste ist aus der Form geraten. Die Borsten sind ausgefranst und verbogen. Zudem können die Borsten so weich werden, sodass sie Plaque nicht mehr gründlich entfernen können. 

🦷 Ausgefranste Borsten

🦷 Verbogene Borsten

🦷 Borsten sind weicher geworden

So findest du die perfekte Zahnbürste für deine Bedürfnisse

Die Borsten der Zahnbürste sollten nicht zu hart sein. Ratsam ist es, eine Bürste mit weichen oder mittelharten Borsten zu wählen. Für eine effektive und zugleich schonende Zahnreinigung bieten sich elektrische Schallzahnbürsten an. 

Die Handhabung ist einfach und durch die Vibrationen lässt sich Zahnbelag gründlich entfernen. Zudem ist die Intensität einstellbar, sodass sie auch für empfindliche Zähne geeignet sind. Darüber hinaus zeigt dir ein Timer die ideale Putzzeit an. 

Für eine elektrische Zahnbürste stehen verschiedene Bürstenköpfe zur Auswahl, sodass du sie nach deinen Bedürfnissen auswählen kannst. 

  • Zahnbürste mit mittelharten oder weichen Borsten
  • Elektrische Schallzahnbürste für eine effektive und schonende Reinigung
  • Timer zur Anzeige der perfekten Putzzeit
  • Intensität einstellbar
  • Verschiedene Bürstenköpfe in der Auswahl

Gründe, wann du deine Zahnbürste früher wechseln solltest

Wann ist die Zahnbürste früher zu wechseln? In manchen Fällen solltest du keine drei Monate abwarten, um die Zahnbürste oder den Bürstenkopf auszutauschen. Zum Beispiel solltest du nach einer Infektion wie einer Erkältung die Zahnbürste wechseln.

Ansonsten könnte es zu einer Neuansteckung kommen. Das ist besonders nach einer Infektion mit Streptokokken oder einer Herpes-Erkrankung zu empfehlen. 

Sind die Borsten bereits stark nach außen gebogen, ist es Zeit für einen Wechsel. Woran ist das erkennbar? Drehe deine Zahnbürste um 180 Grad, sodass du auf die Rückseite der Bürste schauen kannst. Bei einer ausgedienten Zahnbürste siehst du nun seitlich die Borsten, die über den Rand hinausragen. 

  • Nach einer Infektionskrankheit wie Herpes oder Streptokokken
  • Wenn die Borsten der Zahnbürste oder des Bürstenkopfes bereits stark ausgefranst sind

Tipps zur Pflege und Lagerung deiner Zahnbürste

Mit folgenden Tipps pflegst du deine Zahnbürste richtig, sodass eine effektive Zahnhygiene gewährleistet ist:

🪥 Spüle deine Zahnbürste nach dem Gebrauch unter fließendem Wasser aus.

🪥 Schiebe dabei die Borsten mit deinen Fingern auseinander.

🪥 Lasse die elektrische Zahnbürste nach dem Ausspülen kurz laufen, sodass Restwasser entfernt wird.

🪥 Stelle die Zahnbürste aufrecht in einen Zahnputzbecher. Dadurch können die Borsten trocknen, was einer Vermehrung von Bakterien vorbeugt.

🪥 Bewahre die Zahnbürste nicht mit anderen Zahnbürsten in einem Becher auf.

🪥 Möchtest du auf Nummer sicher gehen, kannst du die Zahnbürste desinfizieren. Dazu stehen im Handel Reinigungstabs zur Verfügung. 

🪥 Expertenhinweis: Denke daran, die Zahnbürste regelmäßig zu wechseln, beziehungsweise die Bürstenköpfe alle drei Monate auszutauschen. 

Fazit

Damit du mit der Zahnbürste effektiv Plaque beseitigen kannst, ist es wichtig, die Bürste – oder bei einer elektrischen Zahnbürste den Bürstenkopf – alle drei Monate auszutauschen. Eine ausgediente Zahnbürste entfernt Zahnbelag nicht mehr gründlich genug, sodass das Risiko für Karies oder andere Zahnerkrankungen erhöht ist. 

Außerdem sammeln sich im Laufe der Zeit zahlreiche Bakterien auf der Zahnbürste an. Nach einer Infektion ist es aufgrund einer möglichen Neuansteckung zu empfehlen, die Bürste direkt im Anschluss auszutauschen. 

FAQ

Wie lange kann man eine Zahnbürste benutzen?

In der Regel kannst du deine Zahnbürste rund drei Monate verwenden. Erkennst du jedoch, dass sich die Borsten bereits stark biegen, ist ein früherer Wechsel erforderlich. Auch nach einer Infektion solltest du die Zahnbürste wechseln. 

Wie oft wechseln Deutsche ihre Zahnbürste?

Laut einer Umfrage des Jahres 2024 von t-online wechseln rund 46 Prozent der Deutschen ihre Zahnbürste nach rund drei Monaten aus. Etwa 16 Prozent tauschen die Zahnbürste erst nach vier bis sechs Monate aus. An der Umfrage nahmen zirka 5.000 Bürger teil. 

Wie oft sollte man die Zahnzwischenraumbürste wechseln?

Mit dem Wechsel einer Interdentalbürste solltest du keine drei Monate warten. Empfohlen wird der Austausch alle 14 Tage.